Top
Marco R. Fuchs © Betina Conradi OHB SE

OHB-Chef zur Bedeutung von Familienunternehmen

Wirklicher Wert liegt in Unabhängigkeit

04.05.2019 - 17:48 UHR

Von Michael Kranz

BREMEN Marco Fuchs, Inhaber und CEO des Raumfahrtunternehmens OHB SE, sieht Familienunternehmen als einen Faktor der Stabilisierung für Gesellschaften in Zeiten von Unübersichtlichkeit und Populismus. Zudem betont der Vorstandsvorsitzende des Top-Familienunternehmens aus der Hansestadt die Bedeutung von Familienunternehmen vor dem Hintergrund der Diskussion um die Rolle des Mittelstands.

„Familienunternehmer sind tendenziell immer bereit, für geringere Margen zu arbeiten, wenn es dafür dem Unternehmen gut geht“, sagt der 56-jährige Chef der OHB SE. Das sei deshalb möglich, weil man das Unternehmen als eine der Familie ganz nahestehende Institution betrachte. „Es ist eben etwas, das einem selbst gehört", betont Fuchs, „Darum kümmert man sich einfach anders." Mitarbeiter müssten freilich all die Eigenheiten akzeptieren, die ein Familienunternehmen nun mal mit sich bringe. Das sei bei OHB nicht anders als bei den vielen Tausend anderen Unternehmen dieser Art in Deutschland.

Der wirkliche Wert eines Familienunternehmens liege in der Unabhängigkeit. Sie agierten dadurch in einem weniger taktisch und finanzkapitalistisch orientierten Umfeld. Das Modell Familie schaffe mehr Langfristigkeit in der Unternehmensführung und im Management. „Denn am Ende ist es der Eigentümer, der den größten Anreiz hat, dass es der Firma gut geht. Er hat schließlich auch am meisten zu verlieren. In Familienunternehmen werden deshalb auch schlicht aus Eigennutz bestimmte zweifelhafte Dinge nicht gemacht." Unternehmenschef Marco Fuchs betont zudem die Bedeutung der Werte von Familienunternehmen in einer Zeit, in der viel Unsicherheit und auch Angst in Teilen der Gesellschaft herrschen. „So gesehen können Familienunternehmen über ihre Kultur und die nachhaltiger ausgerichtete Strategie mehr Einfluss auf die Verfasstheit der Gesellschaft ausüben, als ihnen womöglich bewusst ist", ergänzt der Unternehmer. „Sie stellen in diesen wechselvollen Zeiten Stabilitätsinseln und Kontinuitätsanker dar. Sie sind langfristiger und am Ende auf menschlichen Beziehungen aufgebaut. Das liegt massiv im grundsätzlichen Interesse von Mitarbeitern. Eine derartige Firmenkultur schafft Vertrauen und Verlässlichkeit."

Marco Fuchs führt die OHB SE in zweiter Generation. Seine Familie hält rund 70 Prozent der Aktien des börsennotierten Technologiekonzern, der in den Geschäftsfeldern Telematik & Satelliten, Sicherheit, wissenschaftliche Analysetechnik, Internationale Raumfahrt sowie Raumtransporte & Aerospace-Strukturen aktiv ist. Im vergangenen Jahr steigerten die 2.400 Mitarbeiter des Top-Familienunternehmens den Umsatz um 18,2 Prozent auf 976,5 Millionen Euro. Das EBIT erhöhte sich um 4,4 Prozent auf 44 Millionen Euro.

Mehr zum
Top-Familienunternehmen

Klicken Sie für mehr Informationen