Top
Co-CEOs Dr. Andreas und Daniel Sennheiser © Sennheiser

Sennheiser wieder auf Wachstumskurs

Audiospezialisten steigern Umsätze um 6,4 Prozent

18.06.2019 - 21:24 UHR

Von Michael Kranz

WEDEMARK Die Sennheiser-Gruppe hat 2018 in die Erfolgsspur zurückgefunden. Nach harten Einschnitten im Jahr 2017 konnte das Top-Familienunternehmen aus Niedersachsen im Vorjahr die weltweiten Umsätze mit Kopfhörern, Lautsprechern, Mikrofonen und drahtloser Übertragungstechnik um 6,4 Prozent auf 710,7 Millionen Euro steigern. Das operative Ergebnis betrug 21,2 Millionen Euro. „Als unabhängiges Familienunternehmen agieren wir langfristig und haben in den vergangenen Jahren in die Stärkung unserer Kernkompetenzen investiert. Dies zeigt sich nun in einem sehr erfolgreichen Produktportfolio“, erklärte CEO Dr. Andreas Sennheiser, der den Audiokonzern gemeinsam mit seinem Bruder Daniel führt.

Das Unternehmen war mit einer neuen Organisationsstruktur mit klarem Fokus auf die beiden Divisionen Consumer und Professional in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Während Sennheiser im Bereich Professional weiterhin insbesondere drahtlose Mikrofontechnik und intelligente Lösungen für Meetings und Konferenzen in den Fokus rückt, setzt das Unternehmen im Bereich Consumer auf „Smart & Connected“-Audioerlebnisse. Wichtiger strategischer Bestandteil der Consumer und Professional Divisionen bleibt das eigene Technologieprogramm AMBEO: „Wir sind davon überzeugt, dass 3D Audio die Zukunft der Audioindustrie ist. Aus diesem Grund werden wir weiter in diesem Bereich forschen, um 3D Audio in weitere Produkte zu integrieren und dieses besondere Hörerlebnis für unsere Kunden erfahrbar zu machen – ganz gleich, ob bei der Aufnahme, dem Mixing oder der Wiedergabe“, so CEO Daniel Sennheiser. Darum erhöhten die Niedersachsen ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung im Vergleich zu 2017 um 4,5 Prozent. Im Vorjahr wurden insgesamt 60,5 Millionen Euro in neue Produkte und innovative Audiolösungen investiert. Die Beschäftigtenzahl stieg leicht auf 2.734.

Mehr zum
Top-Familienunternehmen

Klicken Sie für mehr Informationen