Top
© PwC

PwC gründet neuen Think Tank

Digitale Transformation der Immobilienwirtschaft

04.03.2019 - 07:56 UHR

Von Michael Kranz

FRANKFURT PricewaterhouseCoopers Deutschland hat gemeinsam mit der EVANA AG einen Think Tank zur digitalen Transformation von Immobilienunternehmen gegründet. Mit dem Slogan „Get RE@di!“ bündeln die beiden Unternehmen ihre Expertise im Bereich Transformationsberatung und künstliche Intelligenz. „Get RE@di ist zentraler Bestandteil unsere Aktivitäten zur Digitalisierung der Immobilienbranche. Das Gemeinschaftsprojekt schafft die Verbindung zu PropTechs, die ihre Lösungen auf Basis strukturierter und sicherer Daten anbieten. Wir sprechen im Zusammenhang mit dem Real Estate Management Cockpit von einem Plug’n’Play-Ansatz, der Prozesse in Zukunft weitgehend digital abbildet und schrittweise automatisiert“, beschreibt Susanne Eickermann-Riepe, German Real Estate Leader bei PwC, die Zielrichtung des neuen Think Tanks. Im Fokus steht die ganzheitliche Transformation der Immobilienunternehmen zum digitalen Real Estate Manager. Als Ausgangspunkt strebt der Think Tank zunächst die Entwicklung konsistenter und redundanzfreier Daten für das digitale Asset- und Property Management an. Über ein digitales Real Estate Management Cockpit sollen im nächsten Schritt allen am Management der Immobilie beteiligten Unternehmen die gleichen Daten zur Verfügung stehen. Damit wird auch die Kommunikation mit dem Anleger vereinfacht. Der Think Tank-Partner EVANA beschäftigt 85 Digitalisierungs-Experten in Frankfurt am Main und Saarbrücken. Das 2015 gegründete PropTech wurde bereits mehrfach für seine technologischen Lösungen ausgezeichnet und engagiert sich in der Forschung im Bereich künstliche Intelligenz. Weitere Kompetenzpartner im Get RE@di!-Netzwerk sind Barings Real Estate Advisors GmbH, Commerz Real AG, CONREN Land AG, CORESTATE Capital Holding S.A., Dream Global Advisors Germany, DWS International GmbH, HAHN-Immobilien-Beteiligungs AG, HIH Real Estate GmbH, KGAL Investment Management GmbH & Co. KG, PATRIZIA Immobilien AG, Apleona Real Estate GmbH, VIVANIUM GmbH sowie technische Berater wie TÜV SÜD Advimo GmbH und Westbridge Advisory GmbH.