Top

CFO wird neuer Ottobock-Chef

22.01.2019 - 15:41 UHR

Von Karsten Sander

DUDERSTADT Philipp Schulte-Noelle ist zum neuen CEO des familiengeführten Prothesen-Weltmarktführers Ottobock berufen worden. Der 42jährige bekleidete seit August 2018 bereits die Position des CFO und seit November parallel Interims-CEO. Zuvor war Schulte-Noelle beim internationalen Gesundheitsunternehmen Fresenius SE & Co. KGaA in führenden Positionen tätig.

„Ich freue mich sehr darüber, dass wir Philipp Schulte-Noelle dauerhaft als CEO gewinnen konnten“, sagt Professor Hans Georg Näder, Vorsitzender des Verwaltungsrats und Eigentümer von Ottobock. „Damit haben wir angesichts unseres klar definierten Zukunftsplans im Jubiläumsjahr den richtigen Manager zur richtigen Zeit für die Führungsrolle gefunden. Er bringt nicht zuletzt das nötige Fingerspitzengefühl mit, dessen es bedarf – für den Wandel hin zu einem digitalen, unter den Rahmenbedingungen des Kapitalmarkts operierenden Unternehmens.“

Das Familienunternehmen Ottobock ist weltweit führend in der technischen Orthopädie und feiert im Februar 100-jähriges Jubiläum. Seit August 2017 hat die Eigentümerfamilie Näder mit EQT einen Partner zu 20 Prozent an Ottobock beteiligt, um das Wachstum des Unternehmens zu gestalten und gemeinsam Wert zu schaffen, nicht zuletzt mit Blick auf einen möglichen Börsengang.

Mehr zum
Top-Familienunternehmen

Klicken Sie für mehr Informationen