Top

OLYMP Fashion Group

Nach der Heimkehr aus der Kriegsgefangenschaft startete Eugen Bezner 1951 mit 6 Näherinnen in der Waschküche seines Wohnhauses in Bietigheim die Produktion von Herrenoberhemden. Er wählte den Markennamen OLYMP in Anlehnung an den mythologischen Sitz der griechischen Götter. Mit Qualität und Design ist der Hersteller aus Baden-Württemberg zu einem der renommiertesten Herrenausstatter Europas avanciert und heute in mehr als 40 Ländern weltweit vertreten. Seit 2010 gehört auch der Strickwarenhersteller Maerz München zur Olymp-Unternehmensgruppe. Nachdem man 2017 einen Namensstreit mit dem Nationalen Olympischen Komitee der USA mit einem Koexistenz-Agreement beilegen konnte, will das Familienunternehmen künftig auch den Hemdenmarkt in den Vereinigten Staaten erobern.

www.olymp.com

Jahr
2018
Rang
820
Umsatz Mio.
295,9
Mitarbeiter
1.000
HAUPTSITZ
Bietigheim-Bissingen (BW)
BRANCHE
INHABERFAMILIE(N)
Bezner
BESONDERES
  • inhabergeführt
GRÜNDUNGSJAHR
1951
Hier geht es zu den Umsätzen und Mitarbeiterzahlen

Umsatz

OLYMP Fashion Group

2018 *
295,9 Mio.
3,46%
2017 *
286,0 Mio.
3,06%
2016 *
277,5 Mio.
5,39%
2015 *
263,3 Mio.
4,03%
2014 *
253,1 Mio.
10,72%
2013 **
228,6 Mio.
 

Unternehmensangabe *

Recherche **

Mitarbeiterzahl

OLYMP Fashion Group

2018 *
1.000
-4,76%
2017 *
1.050
-19,23%
2016 *
1.300
18,18%
2015 *
1.100
0,00%
2014 *
1.100
10,00%
2013 **
1.000
 

Unternehmensangabe *

Recherche **