Top

Wacker Chemie AG

Alexander Wacker meldete 1903 das Forschungsunternehmen Consortium für elektrochemische Industrie GmbH in Nürnberg an. Damals war er bereits als Generaldirektor und Gesellschafter der S. Schuckert & Co. im schnell wachsenden Sektor der Stromerzeugung tätig. 1914 gab er im Alter von 67 Jahren den Startschuss für den Bau eines Chemiewerks in Burghausen. Inzwischen ist die Wacker Chemie AG ein weltweit operierender Chemiekonzerns mit 23 Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien. Das von den Nachfahren des Gründers mehrheitlich kontrollierte börsennotierte Familienunternehmen operiert in den vier Geschäftsbereichen Polysilicon (Halbleiter, Solartechnik), Silicones (Bau-, Automobil-, Papier- oder Textilindustrie), Polymers (VAE-Dispersionen, Lackharze) und Biosolutions (Biotechnologie).

www.wacker.com

Jahr
2018
Rang
48
Umsatz Mio.
4.980,0
Mitarbeiter
14.542
HAUPTSITZ
München (BY)
INHABERFAMILIE(N)
Wacker
BESONDERES
  • börsennotiert
GRÜNDUNGSJAHR
1914
Hier geht es zu den Umsätzen und Mitarbeiterzahlen

Umsatz

Wacker Chemie AG

2018 *
4.980,0 Mio.
1,22%
2017 *
4.920,0 Mio.
6,17%
2016 *
4.634,2 Mio.
-12,50%
2015 *
5.296,0 Mio.
9,73%
2014 *
4.826,4 Mio.
7,76%
2013 *
4.478,9 Mio.
 

Unternehmensangabe *

Recherche **

Mitarbeiterzahl

Wacker Chemie AG

2018 *
14.542
5,29%
2017 *
13.811
2,70%
2016 *
13.448
-20,76%
2015 *
16.972
1,61%
2014 *
16.703
4,34%
2013 *
16.009
 

Unternehmensangabe *

Recherche **